Hier geht’s los

9. Dezember 2017

Viel gibt’s nicht zu berichten. Der Winter hat uns im Griff, aber meistens ist es wenigsten trocken. Und besser ein durchgehender kalter Winter, als das HH Schmuddelwetter. Jedenfalls hatte ich wieder Zeit zum Malen und hier das Ergebnis:

Klicken für große AnsichtKlicken für große Ansicht

 

 

 

 

 

 

……. aber es ist nur „Malen nach Zahlen“ …. ganz so creativ bin ich ja nun doch nicht 😉

 

3. Dezember 2017

Heut ist erster Advent und draußen ist es weiß ……. naja, hier und da liegt noch ein wenig Schnee von vorgestern 😉  Mein Teich hatte auch schon eine dünner Eisschicht, aber heute konnte ich die Umwälzpumpe wieder anschalten. Hab auch schon jede Menge Blätter heraus geangelt.  Dabei muss ich immer daran denken, dass ich mal in Florida als Pool-Reiniger arbeiten wollte. Aber das war ja nur ein Traum von mir. ….. Neues gibt es nicht zu berichten. Im Winter ist halt nicht viel los. Man hat Zeit für Dinge, die im Sommer liegen geblieben sind. ……… In der nächsten Woche will ich meine ganze IT Infrastruktur umbauen. Für Beschäftigung ist also gesorgt Ich werde berichten 🙂 ……. Das war’s auch schon …. ach ja, in der Seitenleiste unten links habe ich meine Sozial Media Links eingefügt. Dann schönen Advent noch

 

 

 

14. November 2017

So, nun hab ich meinen „letzten“ Urlaub. Das heißt, bis 31. Dezember hab ich frei und ab 1.1.2018 bin ein Vollzeit-Rentner 😀 ……. In den letzten Tagen hab ich die letzten Wintervorbereitungen im Garten vollendet. Der Winter kann kommen, muss aber nicht 😉 ….. Meine Bananenblüte ist leider vertrocknet 🙁 und nun stehen beide im Schlafzimmer, meine Blumen Krankenstation. Da nun wieder etwas Platz in der Blumenecke im Wohnzimmer war, habe ich gleich ein wenig umgestellt. Fotos von allem sind hochgeladen 🙂 ….. Das war’s für heute … stay tuned 😉

 

29. Oktober 2017

Die Wettervorhersage hatte leider Recht. Hier stürmt es ziemlich heftig.

Meine Banane draußen sieht schon ziemlich mitgenommen aus und die Webcam hat es schon runter gehauen 🙁

 

 

 

27. Oktober 2017

die letzten 3 Tage war es hier wieder herbstlich schön. Die Temperaturen lagen bei knapp unter 20 Grad und die Sonne lachte 🙂 Es war also mal wieder Zeit an der #Donau zu bummeln (Fotos)……. Ansonsten war ich mit Garten und Zimmerpflanzen beschäftigt und oh Wunder, meine eine Banane hat den Wechsel nach drinnen gut überstanden und fängt an zu blühen 😀 Bin gespannt was daraus wird, bzw. ob ich vielleicht sogar Bananen ernten kann …..

 

Politisch ist es hier nun nach der Nationalratswahl noch schlimmer als in Deutschland geworden. Hier sind nun die Türkisen (ehemals ÖVP/Schwarz), die mit der CSU vergleichbar sind, mit den Blauen, vergleichbar mit der AfD, an der Macht. Das heißt, Österreich wird nun von einer halbrechten und einer rechten Partei regiert. Good night Austria :/ Das bedeutet, dass wir nun noch mehr auf die Strasse ziehen müssen um gegen die Nazis zu demonstrieren. Ich hoffe, es bleibt gewaltfrei, wobei die #Identitären / Nazis ja für ihre Gewalttaten bekannt sind 🙁  …. taj, das war’s für heute, stay tuned 😉

 

18. Oktober 2017

Gestern war mal wieder Musical angesagt.Hier in Floridsdorf wurde Traiskirchen. Ein politisches Musical von jungen Menschen vieler Nationen. Thema war Refugees im „Auffanglager“ Traiskirchen, bzw. Es war sehr gut gemacht. Was mir sehr entgegen gekommen ist, war, dass die Texte am Bühnenrand per Beamer angezeigt wurden. Nur leider war es (mir) zu lang. Nach knapp 2 Stunden hatte ich mich seelisch und moralisch auf den Schluß eingestellt, aber dann gab es „nur“ eine Pause. Danach lief das Ganze noch eine Stunde weiter. Als es so langsam gegen 22 Uhr ging verließen einige den Saal. Einige musste wohl zum Bus und die Jugendlichen musste scheinbar nach Hause. Die hatten sich wahrscheinlich, genau wie ich, auf 2 Stunden Laufzeit eigestellt.

Am Wochenende war Kürbis „schlachten“ angesagt. Immerhin hat er knapp 4,5KG auf die Waage gebracht. Daraus wurde dann ein Chutney und leckere geröstete Kerne.

 

 

 

 

Auch Kuchen sollte es geben. In der Form sah er noch ganz gut, aber als der Rand weg war, brach mein Kuchen auseinander. Leider war er auch noch viel zu süß und matschig und …… einfach ungenießbar 🙁

 

 

 

 

Mein Hibiskus steht jetzt im kühlen Schlafzimmer und zeigt nochmal wie schöne Blüten er haben kann.

 

 

14. Oktober 2017

Wow, schon wieder 2 Wochen vergangen seit dem letzten Post. Die Zeit rast dahin :/ aber los war eigentlich nix. Mir fällt nichts ein, wovon ich berichten könnte. Das einzige, dass wir hier einen herrlichen Oktober haben und ich dabei bin die Hochbeete winterfest zu machen.

20171014_GoldenerOktober
Goldener Oktober
20171013_GoldenerOktober
Goldener Oktober
20171014_Hochbeet-1+2-Winterfertig
Hochbeet 1 und 2 winterfest

 

 

 

 

Kürbis Ernte - mal schauen ob er auch schmeckt
Kürbis Ernte – mal schauen ob er auch schmeckt

Morgen wird mein Kürbis „geschlachtet“, bzw. zu Suppe, Kuchen und so  verarbeitet. Mal sehen ob’s klappt, ich werd es dokumentieren 😉

 

 

 

01. Oktober 2017

Vorgestern war nun meine Augen-OP. War mal wieder „witzig“. Ich hatte bei der Voruntersuchung angegeben, dass ich gerne eine Nahsicht-Linse haben möchte. Das heißt, dann hätte ich im rechten Auge eine Weitsicht-Linse und im linken halt die Nahsicht-Linse 🙂 Am Abend vor der OP kam die Assistenzärztin zu mir und fragte mich, ob das richtig notiert sein, das mit der Nahsicht-Linse, denn dass sei eigentlich nicht normal, das beide Augen unterschiedliche „Brennweiten“ hätten. (Naja, was ist bei mir schon „Normal“ ?? 😉 ) Und sie wollte vermeiden, dass der Oberarzt bei der OP stutzig wird und mich dann nicht fragen kann, ob das mein Ernst ist. Ich erklärte ihr also meine Beweggründe (ich will schnell mal ohne Brillenwechsel auf meine Uhr oder Handy schauen können) und das hat sie dann auch verstanden und somit hab ich nun die gewünschte Nahsicht-Linse eingebaut bekommen. Das Gucken ist nun wirklich so wie ich es geplant hatte. Aber alles hat nun mal 2 Seiten, eine Gute und eine Schlechte. Die Schlechte ist, dass ich nun die ganzen schwarzen Punkte (Ablagerungen im Glaskörper) scharf sehe. Vorher waren die durch den Schleier nicht zu sehen 🙁 Nun schlag ich hab und zu mal nach Mücken, die garnicht da sind und wer das sieht wird denken: Ups, der Typ hat nen Nervenschaden, aber was soll’s  😉 ……. Tja, dann war heute noch die Veranstaltung gegen #Vermummung . Leider war die #Polizei mal wieder nicht gut drauf, bzw. haben Willkürlich einigen Anzeigen bzw. Verwarnungen erteilt. Wie Willkürlich das Ganze war, kann man darin sehen, dass z.B. ich so vermummt     auch außerhalb der Veranstaltung herumgefahren bin, ohne dass mich die Polizei angehalten hätte. Selbst hier,  won Haufen Polizei war und ich mich daneben gestellt und das Ganze photographiert habe, hat man mich „ignoriert“. Wahrscheinlich haben sie sich überlegt, dass sie mich in meinem e-Rolli nicht auf die Wache bekommen würden 😉 …….. Tja, mehr war im Moment nicht los. Ein paar neue Fotos lade ich auch gleich noch hoch, aber vorher muß ich noch „arbeiten“ und Geld verdienen 😉 ……. Bis bald auf dieser Seite 😀

 

26. September 2017

Hab meine Drohne bekommen. Hier könnt ihr meine ersten Flugversuche bestaunen 🙂

Nachmittags war dann noch Rick bei mir und hat seine ersten Flugversuche gemacht. Bei ihm klappte es viel besser las bei mir. Sein Kommentar zum „Flugtag“ hat er dann bei Instagram dokumentiert 😀

25. September 2017:

Also ich finde es ja schön, wenn einiges aus der Vergangenheit wiederkommt, z.B. Schlaghosen, Funky Music, Blusen mit Trompetenärmeln, LP’s und so, aber das nach 60 Jahren wieder eine rechtsradikale Partei in den #Bundestag gewählt wird, dass muss nun wirklich nicht sein. Ich schäme mich für 12,6% der deutschen Wähler. Ich würde ja gerne, wie einige andere, das schlechte Bildungssystem in Deutschland dafür verantwortlich machen, denn scheinbar haben diese Wähler nur einen dürftigen Geschichtsunterricht gehabt. Aber Es sind ja auch viele „Alte“, die die #AfD gewählt haben und die sollten doch noch die Gräueltaten Hitlers im Gedächtnis haben, oder ?  Es ist so maßlos traurig. Es war doch schon schlimm genug mit der nach rechts gerückten CSU. Und nun auch noch das. 87,4% der deutschen Wähler sind nun aufgefordert nicht tatenlos zu zuschauen, sondern „Fahne“ zu zeigen. Gebt den Rechten keinen #Fußbreit Platz für ihre Hetze. Denn leider haben sie nun eine öffentliche Plattform um ihr rechtsradikales Gedankengut zu verbreiten. Ich glaube nicht, dass der dumme #Gauland mit „wir werden sie jagen“ von einer Menschenjagd gesprochen hat. Ich gehe eher davon aus und ich hoffe es inständig, dass er gemeint hat, dass die #AfD die anderen Parteien“jagen“ will, so wie Vettel und Hamilton sich jagen. Aber, die vielen #Rechtsradikalen und #Identitären werden das „jagen“ vielleicht oder ganz sicher wörtlich nehmen und die linken Gruppierungen wie die #AntiFa bekriegen. Und für diese Jagd bekommen sie dann noch von Gauland und Konsorten Unterstützung. Ich kann nur sagen: „Gute Nacht Deutschland. Ihr seit auf dem Weg in die 50er Jahre“. Aber leider ist das ja der Trend. Wir sehen diesen Rechtsrutsch ja überall, Türkei, Ungarn, USA, Frankreich, Holland, Schweiz und Österreich, um nur ein paar zu nennen. Hier in Österreich wird ja am 15. Oktober auch neu gewählt. Und wenn ich mir hier die Parteien anschaue, dann sind mindestens 2 davon rechtsorientiert, bzw. rechtsradikal. Und diese beiden Parteien werden mit großer Wahrscheinlichkeit die neue Regierung bilden. Es ist also in Europa kein Ende des rechts Drifts in Sicht. Zum Schluss möchte ich allen ans Herz legen:  Schaut mal wieder in Geschichtsbücher und lest mal nach, wohin uns die rechtsradikalen #Nazi’s gebracht haben.

24. September 2017:

Wie man in der in der Gallerie sehen kann, habe nun wieder meine Zimmerpflanzen in der Wohnung. Draußen ist es leider zu kalt geworden, gerade Nachts, da sinken die Temperaturen Zwischenzeitlich auf unter 10 Grad 🙁 Eine meiner Bananen hatte ich auch schon in der Wohnung, aber das hat sie nicht gut überstanden. Nach ein paar Tagen hingen alle Blätter lieblos herab. Deshalb habe ich die Banane erstmal schnell wider raus gestellt. Solange meine andere Banane draußen noch gut aussieht, werde ich beider draußen lassen. …… Meine eine Mangopflanze hatte sich nach dem Frostschaden im April super erholt. Aber ich hatte einen Regenwurm im Topf und nachdem ich die Pflanze reingeholt hatte, hat er sich scheinbar über die Wurzeln hergemacht und das Bäumchen hat alle Blätter verloren. Nun steht es nach dem Umtopfen und der Wurmentfernung in meiner „Krankenstation“ in der Hoffnung, dass es wieder austreibt. …… Gestern war ich im #Metropol und habe mir Irish Dance #Timeline angesehen.

Metropol
Metropol
Metropol
Metropol

War ganz nett, aber wer in Dublin die Riverdance Anniversary Show Live gesehen hat, der ist etwas verwöhnt 😉 … Ende nächster Woche geht’s ins Krankenhaus zur „Star Operation“, nee, nee, aus mir wird kein Star gemacht, sondern der „graue“ wird entfernt 😉 Wenn ich danach noch gucken kann, werd eich weiter berichten. Es stehen auch ein paar Demos an, weil die dämliche österreichische Regierung ab 1. Oktober ein Vermummungsverbot einführt. Das ist so ein Schwachsinn und es muss dagegen demonstriert werden !!!! …. Also, bis dann……..

14. September 2017:

Tja, nun ist auch bei uns der Herbst angekommen. Es bläst gerade ein warmer FönSturm. Mein Windrad dreht sich wie wild 🙂 Die letzten Tage war es nicht nur Nachts ziemlich frisch, auch am Tage lagen die Temperaturen nur so knapp unter 20 Grad. …… Vor ein paar Tagen hab ich meine Äpfel geerntet und daraus Apfelmus gemacht. Hab ihn aber noch nicht probiert. ……. Der Salat wächst auch immer weiter und schmeckt lecker. Ist schon schön, wenn man sich monatelang keinen Salat kaufen muss. Die Tomatenernte war nicht so ergiebig wie gewünscht Aber dafür habe ich viele, viele Gurken ernten können. Nun habe ich ein paar Gläser Senfgurken. Bin sehr gespannt, wie sie schmecken werden. Aber erstmal müssen sie ja noch ein paar Wochen/Monate ziehen. Ein oder zwei Melanzani (so heißen Auberginen hier) werde ich sicherlich auch noch ernten können 🙂 Und Erdbeeren gibt’S bei mir auch noch, nicht viele, aber zum naschen reicht es  ……. Ansonsten bin ich damit beschäftigt meine ganzen Zimmerpflanzen, die den Sommer draußen waren, langsam wieder in die Wohnung zu holen, denn die Nächte werden doch langsam zu kühl… Das war mal wieder ein kurzer Bericht von hier. Bis die Tage 🙂

26. August 2017:

Der Sommer hält weiterhin an 🙂 Wie ich bei Servus Wetter gesehen habe, haben wir Heute den 48 Sommertag. Das heißt, die Temperaturen sind über 30 Grad. Ja, so liebe ich das 😀 Aber Nachts wird es doch schon allmählich ziemlichkühl und der Herbst schaut auch schon um die Ecke. Deshalb bin ich dabei innen alles für die „Umlagerung“ meiner Zimmerpflanzen, die ich draußen habe, vorzubereiten.  Dabei habe ich die Gelegenheit genutzt und mir gleich eine kleine #FengShui Ecke ,mit Wasserschale, Pflanzen und Zimmerbrunnen  gebaut. Davor mache dann, wenn es zu kühl draußen ist, meine morgendlichen Yoga Übungen 😀

 

Heute Nachmittag geht es zum „Protest Camp Votivpark“    Der #Votivpark wurde von #Refugees „besetzt“, denen die Abschiebung droht. Das heißt, es ist ein friedliches Camp geplant, um die Regierung dazu zu bringen, einzusehen, dass Afghanistan kein sicheres Abschiebeland ist. Ich hoffe, die #Polizei bleibt ruhig und schikaniert nicht wieder die Demonstranten.

20. August 2017:

Heute war es etwas kühler und auf meiner Runde bin ich zufällig bei einem Food Truck Festival gelandet 🙂

19. August 2017:

Der super Sommer hält weiterhin an und ich bin viel unterwegs. Im 2oten Bezirk (#Brigittenau) hab ich ein schönes Eiscafe‘ mit normalen Preisen gefunden. Es gibt hier zwar viel Straßencafe’s, aber wie der Name schon sagt, liegen die meisten an einer (viel befahrenen) Strasse. Das im 20ten liegt an einem Platz mit vielen Bäumen, Bänken und Wasserfontänen. Also richtig schön zum abhängen 🙂 Außerdem ist der #Donaukanal nur in paar Minuten entfernt, sodass ich nach dem Cappuccino oder Eis dann noch ne Runde am Donaukanal drehen kann.

Vorgestern war ich auf dem #Kahlenberg. Der liegt in Sichtweite und ihr könnte ihn auf mehreren Fotos von mir sehen. Auf dem Hinweg bin ich nach ÖBB-Planer-App gefahren und das war ein Fehler 🙁 ich sollte/bin mit Tram, U-Bahn, Tram und Bus gefahren. Auf dem Rückweg hab ich dann meine eigenerRoute nur mit Bus, Fußweg und Tram genutzt

Rücktour Kahlenberg -- Home
Rücktour Kahlenberg — Home

Da oben war es ganz schön und man hatte einen super Blick über Wien. Wäre ich zu Hause gewesen, hätte ich mir winken können ;). Aber Berge sind nun mal nix für Rolli-Fahrer :/ Die Wanderwege waren alle sehr, sehr steil und ohne eine starke Begleitperson wollte ich sie nicht ausprobieren. Auch die Cafe’s direkt an der Aussichtsplattform waren nichts für Rollis. Alles SelfService, was eigentlich kein Problem ist, aber leider war der Boden ziemlich uneben und somit hätt ich  nicht viel von meinem Cappuccino bis an den Tisch geschafft :/ Aber egal, der Nachmittag war trotzdem schön 🙂

15. August 2017:

Die Zeit rennt so dahin. Das Wetter ist einfach zu schön um drinnen am PC zu sitzen und den Blog mit Texten füllen. Deshalb habe ich nur schnell, bevor es wieder raus geht, ein paar Fotos hochgeladen….. Also, schnell mal alle Gallerien anschauen  🙂       Bis später

15. July 2017:

Heute ist hier in Wien mal Bürotag angesagt, denn draußen windet es bei 21 Grad 🙁 Aber bis Ende der Woche sollen es sage und schreibe 38 Grad werden. Schaun wir mal 🙂 ……… Ich habe gerade überall neue Fotos hochgeladen. Reinschauen lohnt sich also. …… In den letzten Tagen hab ich unter anderem auch an meinem UmweltBlog weitergeschrieben. Undzwar habe ich mal Einen Tag in meinem Leben beschrieben. also mehr aus der Sicht, Plastik oder nicht. Außerdem habe ich dort meine Dörr Versuche mit meinem selbstgebauten Dörrautomat beschrieben.  Naja und meinen Bericht über mein Windrad bau ist auch ganz interessant. Auch da lohnt es sich mal rein zu schauen 🙂   … … … So, nun muß ich erst mal ein paar Lebensmittel kaufen gehen, denn meine Mäuse laufen schon mit Schildern in den Pfoten rum auf denen steht: „Wir wollen Futter, wir wollen Futter“ 😉 Danach schreib ich auf den anderen Seiten ncoh ein paar Kommentare.

09. July 2017:

Eigentlich wollte ich heute mal wieder ein wenig über mich und mein Leben in Wien berichten. Aber mir geht im Moment nur das Geschehen in Hamburg im Kopf herum. Ich bin masslos enttäuscht über unsere Politiker, unsere Executive und unsere Presse. Es soll niemand denken, dass ich dich die Randalierer, die Autos anzünden und einen Stadtteil zerlegen akzeptiere. Nein, absolut nicht. Ich bin Pazifist und hasse jegliche Gewalt. Mir soll auch niemand vorwerfen, ich sei voreingenommen oder parteiisch. Nein, das bin ich nicht. Ich habe die letzten 3 Tage vor diversen Live Medien verbracht.  Ich habe mich informiert über TV das auf der Höhe der Polizei war, Live streams aus dem Kreis der Demonstranten  und Twitter und so weiter.

Ich war von Anfang an gegen den G20 Gipfel in Hamburg. Chaos war vorprogrammiert. Aber das was die Polizei dort abgezogen hat, war genauso untragbar, wie das, was die Chaoten gemacht haben. Ich sage extra Chaoten, denn das waren keine (linken) Demonstranten. Das war der Mob.

Es gab viele Momente, wo ich die Luft anhalten musste, weil nicht verstehen konnte und kann, warum die Polizei so gehandelt hat. Z.B. kurz nach dem Start der Welcome to Hell Demo. Da wurden tausende Menschen, die friedlich demonstrierten auf einer Strecke von der Polizei eingekesselt,  auf der links in rechts Mauern waren. Also, vorne Hundertschaften der Polizei mit Wasserwerfern, links und rechts Mauern und hinten auch Hundertschaften der Polizei mit Wasserwerfern. Man stelle sich mal vor, dass irgendeiner mitten drin irgendein Wort aufgeschnappt hätte, dass wie Bombe oder so sich anhörte.  Dann wäre Panik ausgebrochen und die hätte schlimmer geendet, als die Love Parade in Bochum. Ergo, die Polizei hast Schwerverletzte und Tote in Kauf genommen !!

Klar, es war ein schwarzer Block mit am Start, aber der hat nichts getan, keine Steine oder Flaschen geworfen, nix. Das bezeugen die Vidoaufnahmen, (bunte) Teilnehmer und viele Pressevertreter (denen später teilweise die Akkreditierung entzogen wurde). Dieser schwarze Block war vermummt, genau wie die Polizisten !!!!! Wenn es nicht so traurig wäre, dann wäre es zum Lachen: Da stehen total Vermummte Polizisten und und fordern von vermummten Demonstranten, dass sie die Vermummung abnehmen sollen. Klar, Vermummung ist in Deutschland auf Demos verboten, aber warum gilt das nur für Demonstranten ??? Naja, nachdem nicht alle aus dem schwarzen Block ihr Gesicht frei gemacht haben stürmte die Polizei in die Menschenmenge und prügelte auf die schwarz gekleideten ein und hat versucht sie von den anderen zu trennen. Gott sei Dank wurden viele von hilfsbereiten Menschen, die oberhalb der Mauer standen, hochgezogen und somit konnte verhindert werden, dass es zu schweren Verletzungen durch Quetschungen kam.

Ich glaube und das ist meine persönliche, subjektive Meinung, dass das der finale Startschuss für die Krawalle war. Ich bin felsenfest der Meinung, hätte man die Menschen, inkl. schwarzen, vermummten Block weiter marschieren lassen, wäre vielen später nicht passiert.

Und das die Welcome to Hell Demo friedlich gestimmt war, kann man ja daran sehen, dass sie dann später doch noch weiter ging, ohne nennenswerte Vorkommnisse. Naja, hier und da wurden immer wieder die Wasserwerfer eingesetzt. Manchmal weil irgendein besoffener Idiot nen Knallkörper geworfen hat, aber eben auch machmal einfach nur um Macht zu zeigen.

Als ich dann Nachts / Morgens den Mob gesehen habe, wie er durch die Strassen zog und willkürlich mit Bengalos Autos angezündet hat oder Fenster eingeschlagen hat, war ich ziemlich sauer und wusste, der Freitag wird schlimm werden. Sowohl von Seiten der Randalierer als auch von Seiten er Polizei.

Tja, und so kam es dann ja auch. Es wurde tagsüber relativ ruhig demonstriert. Aber die Polizei hat ihre Muskeln spielen lassen. Sprich Wasserwerfer und Pfefferspray. Es gibt ein Video und viel Bilder z.B. von einem jungen Mädel, dass auf einen Polizeipanzer gestiegen ist. Sie steht da auf der Fahrerkabine, vollkommen harmlos. Und was machen 2 (in Worten ZWEI) die Polizisten, sie knallen ihr mit voller Wucht Pfefferspray ins Gesicht, sodass sie von der Wucht zusammen sackt. Klar, darf sie nicht auf den Panzer klettern, aber das was die Polizei gemacht hat war unverhältnismäßig und meiner Meinung nach Körperverletzung. Und das ist nur ein Beispiel für viele, viele unverhältnismäßig gewalttätige und unnötige Aktionen der Polizei.

Das was dann später in der Schanze vom Mob gemacht wurde, war Wahnsinn und ist unentschuldbar. Aber, dass der Innensenator das SEK mit Kriegsbewaffnung in eine so aufgebrachte Menge schickt, ist nicht zu vertreten. Auch hier muss ich sagen, was wäre gewesen, wenn ein besoffener Idiot ne Flasche hätte fallen gelassen ?? Wär er dann erschossen worden ?? Da sind harmlose Bewohner ins Visier genommen worden (man konnte es am grünen Laserpointer der am Maschinengewehr ist sehen). Ich hätte nicht gedacht, dass ich solche Bilder in Deutschland sehen werde. Klar, einige werden nun sagen, der Mob soll mit Molotow Cocktails gewartet haben (Aussage der Polizei). Solche Behauptungen kennen wir. Wir war das ncoh mit den Massenvernichtungswaffen im Irak ?? Ich habe jedenfalls nirgends, auf keinen Stream oder TV Sender irgendwo ein Molotow Cocktail fliegen sehen.

Auch hier habe ich meine eigene subjektive Meinung. Und zwar, warum hat die Polizei die Feuer nicht brennen lassen ??  Soweit ich das sehen konnte, brannte es „nur“ auf der Strasse. Es waren also keine Häuser und Menschen in den Häusern in Gefahr. Und die Wasserwerfer hätten den einen oder anderen Brandherd ohne Problem löschen können.

Am Samstag konnte man leider wieder an vielen Stellen sehen, wie die Polizei die nun wirklich friedliche Demo gestört , bzw. mit Mensch und Maschine angegriffen hat, ohne jeglichen Grund. Aber, es gibt von Samstag auch diverse Fotos und Videos, die entspannte Polizisten zeigen, die mit den friedlichen Demonstranten Tic Tac Toe oder andere Kreide Spiele spielen. Das war schön zu sehen.

Zu den Ereignissen Samstag Nacht bzw. Sonntag kann ich mich nicht äußern, da ich sie nicht mehr verfolgt habe. Ich musste von den ganzen Eindrücken erstmal Abstand gewinnen.

Alles in Allem hab ich mein Vertrauen an die Polizei und Politik verloren. Mein Vater war Polizist und ich würde gerne wissen, was er dazu sagen würde. Ich frage mich ernsthaft, wen soll man noch wählen, bzw. wie kommen wir aus dem Dilemma heraus, das uns die Politiker bescheren.

Leider wird dem Ottonormalverbraucher nur das Chaos im Gedächtnis bleiben. Und die Anliegen der Demonstranten fallen unter den Tisch. Das ist schade und das haben wir dem blöden Mob zu verdanken.

Hier nun noch ein paar ausgewählte Fotos. Die Gutes, aber leider auch schlechtes zeigen. Und ich möchte noch diesen Artikel http://rehzimalzahn.blogsport.eu/so-g20-das-nicht-linke-bewegung/ empfehlen. Er spricht mir aus der Seele.

Schwarzer Block
Schwarzer Block
friedliche Demo
friedliche Demo
So soll es sein
So soll es sein
armes tapferes Mädel
armes tapferes Mädel
warum ??
warum ??

 

29. Mai 2017:  die Grill Saison ist eröffnet 😁

nor

20. Mai 2017: Gerade schnell einige Fotos hochgeladen. Schnell anschauen 🙂 ….. zum texten reicht mal wieder die Zeit nicht, da ich gleich zu ner Demo los muss. Nur kurz: Wetter im Moment super Vorsommer — Im Garten wächst alles wie wild und ich kann jeden Tag Salat aus dem eigenen garten essen — Anpflanzung alles erfolgt — fange nun mit nächstem Projekt Windrad bauen an. — bis die Tage —

10. Mai 2017: So, heut hab ich mal wieder kurz Zeit um diesen Blog zu pflegen. Naja, was heißt „pflegen“. Ich hab nur schnell ein paar Bilder von meiner Kur Rovinj hochgeladen. Kommentar zur Kur und Fotos über den aktuellen Stand im Garten kommen in Kürze. — Stay tuned 🙂 —

4. März 2017: Heute war Fön mit sonnigen 22 Grad. Aber wie heißt es so schön, wo Sonne ist, da ist auch Schatten. Das heißt, nun haben wir Fön Sturm. …….. Ich habe den Tag genutzt um den Teich aus zu pumpen und mit Frischwasser zu füllen. Außerdem wieder einen halben Sack Blätter entsorgt, aber der Wind bläst mir gerade wieder neue Blätter in den Garten 🙁 Die Palette hab ich für die Kräuter, die ich Morgen einsähen will, vorbereitet. Gestern haben Rick und ich Obst in Kübel und Bambus gepflanzt.  Es geht also voran 🙂 …. Nächste Woche kommt dann die Beeteinfassung und Mutterboden. Dann geht’s weiter.

24. Februar 2017: Der Frühling „schleicht sich an“. Gestern und Vorgestern waren hier 16, bzw. 20 Grad, Plus wohlgemerkt. Also raus in den Garten und mit dem Frühjahrsputz beginnen. ….. 2 weitere Hochbeete sind bestellt, genau wie die Wasserpumpe für den Teich. Den muss ich aber erstmal reinigen, denn das Wasser stinkt wie Jauche 🙁 Die Blätter drin zu lassen, war wohl doch keine gute Idee. Nächsten Winter weiß ich es besser 😉

10. Februar 2017: Und schon ist wieder 1 Monat vergangen. Hier ist immer noch Winter, wie man auf den Fotos (Garten) sehen kann 🙁 …… Ich hab mich mit malen und vertical gardening (Wohnung) beschäftigt. ….. Zum Thema vertical gardening hab ich einen neuen Abschnitt in meinem Umweltblog gestartet. Schaut doch mal rein.  …… Tja, und sonst, Sopur kann ich leider nicht verklagen (siehe 17.Dezember), da die Kosten für Materialprüfung in die Tausende gehen würden. Trotz Reparatur fühl ich mich in dem Rolli nicht mehr wohl und habe mir nun einen F2 bei ProActiv bestellt. Gestern hab ich gerade die Konstruktionszeichnungen bekommen, da er mehr oder weniger eine Massanfertigung wird/ist.

09. Janaur 2017: Hier ist es kalt und es liegt Schnee. Also hab ich Zeit um wieder etwas kreativ zu werden: Beautiful World

01. Janaur 2017: Ich wünsche ALLEN ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2017. Ich hoffe, ihr seit alle gut „rüber“ gekommen. Bei mir war es wie immer: ganz ruhig mit viel Essen, fernsehen, Krapfen und Tee um Mitternacht.  …. mehr gibt es zur Zeit nicht zu berichten. Schaun wir mal, was das neue Jahr so bringt.

24. Dezember: Ja is denn scho wieder Weihnachten ?!?!?! Ja, so isses 😉 Ich wünsche ALLEN ein frohes und gesundes Weihnachtsfest. Bei mir war Gestern schon der Weihnachtsmann und hat mir einen neuen Küchenschrank, inkl. Kühlschrank (Wohnung) gebracht. Nun kann ich endlich mal IN meinen Kühlschrank schauen und muss nicht immer mit der Hand am Arm alles absuchen 😉 Außerdem ist der Kühlschrank nun auch normal groß, sodass auch meine Weihnachtsente rein passt. Die letzten Tage hatte ich sie einfach draußen liegen, ja liegen, nicht laufen 😉 denn draußen ist es im Moment kälter als im Kühlschrank 🙁  aber so ist es nun mal im Winter. Achja: #StarWars war Mist. Ich weiß nicht, was Disney sich dabei gedacht hat. Eigentlich war das nun Teil 3,5, denn er zeigt ja genau das, was im 1 Teil (Original) in dem Lauftext am Anfang erzählt wurde. Und Zweitens, dass was die StarWars Filme ausmachte, nämlich Jedi’s und die Macht und die Lichtschwerter, davon war kaum was zu sehen. Nur ganz zum Schluß zog Darth Vader dann mal sein Lichtschwert. Das war’s dann auch schon.

17. Dezember: Es wird Zeit mal wider ein wenig zu schreiben. Es ist Winter und somit wird viel Zeit am PC verbracht 🙂 unter  Mix sind ein paar neue Fotos eingefügt.         Ende Juni war ich mal wieder auf ner #Demo. Ich fühlte mich in die 70er zurück versetzt. Die Demo selbst war ganz angenehm, nur war es leider ziemlich kalt.     Was war sonst noch, achja, meine Rolli’s brechen alle auseinander. Nee, nee, hat nix mit meinem Gewicht zu tun. An meinem manuellen Sopur #Xenon ist während der Fahrt das linke Rad abgebrochen. Peng, da lag ich dann auf der Nase, bzw. Schulter. Nun steht der Rolli bei #Sopur zur Untersuchung, weil ich mit Produkthaftungsklage gedroht habe. Mal sehen, was dabei raus kommt. Kurze Zeit später bricht mir dann die Stoßdämpferhalterung von meinem e-Rolli. Die Reparatur ging aber recht fix … und das in Wien !!!!! Cool 😉     Was gab’s sonst noch ? Achja, ne schöne #Amaryllis blüht gerade in meinem Wohnzimmer .       Und heute geht’s zu Star Wars 🙂 🙂 🙂

03. Oktober: So, 100 Tage Wien. Zeit für ein Resümee. Als Erstes #Wetter: Von 100 Tagen waren 95 super tolle Sommertage 🙂      Die #Gegend: wirklich gut gelegen. Jede Menge Geschäfte, Baumärkte, Restaurants, Cafe’s und die Donau/Donauinsel, wie heißt es so schön: „fußläufig zu erreichen“ Also alles in einem Radius von 3 km. Perfekt 🙂      #Nachbarn: nett und die meisten sind sogar zu verstehen.      #Ansonsten: Naja, „gut Ding will Weile haben“. Alles, wirklich alles, dauert hier lange, bzw. sehr lange und die Behörden sind noch komplizierter als in good old Germany 🙁 Aber alles in allem, es war der richtige Entschluss nach Wien aus zu wandern !

Leider ist nun auch der Herbst hier eingetroffen und das Wetter ist wie in Hamburg 🙁 🙁 🙁

23. September: Langsam wird es Herbst in Wien 🙁 Innerhalb kürzester Zeit gingen die Temperaturen von 32 auf 18 Grad runter. Aber es regnet nicht, sondern die Sonne scheint. Das ist ja auch ganz schön. Da die Zeit draußen immer weniger wird, fange ich langsam in der Wohnung an, alles auf Vordermann zu bringen. Bisher hatte ich ja noch keine Zeit für Regale aufbauen, Bilder anhängen und so. Außerdem war ich mal ein wenig kreativ (siehe Foto bei Wohnung). Man kann es auch naive (kindliche) Malerei nennen ;).

Hier findet ihr Fotos, Gedanken und alles was mir so einfällt (für regelmäßig Besucher: die neusten Beiträge / Fotos stehen immer am Anfang jeder Seite, damit man nicht immer erst ans Ende scrollen muß um die Neuigkeiten zu sehen 🙂 )

Die Donau und die Donauinsel sind nur 1,5 km von mir entfernt. Der Marchfeldkanal ist ein sehr schönes, teilweise naturbelassenes Gebiet. Fotos findet ihr hier:  Around me

In meinem kleinen Garten sollen viele Kräuter und Salate und alles was man so braucht wachsen. Der kleine Steingarten ist genau gegenüber von meinem Schlafzimmer. Wenn ich Morgens den Rolladen aufmache schaue ich genau auf ihn. so macht aufstehen Spaß. Alles rund um den Garten findet ihr hier: Mein Garten

An paar Fotos von meiner Wohnung sind hier zu finde: Die Wohnung

Und alles andere steht hier: Mix

 

…… und schaut doch mal in meinen anderen Blog, dort beschreibe ich meine Bemühungen der Umwelt etwas Gutes zu tun und gebe ein paar Tips wie man Müll einsparen kann.

Und zu guter Letzt: Ich freue mich über jeden Kommentar